Als gegen 11 Uhr die Paddler Richtung Lorch und die Steganlieger etwas später Richtung Mariannenaue starteten war es bewölkt und trocken. Die drei Paddler konnten stellenweise auch mal die Sonne sehen. Erst bei der Ankunft in Lorch kam eine heftige Dusche von oben während die Steganlieger schon den Grill am Steg in Betrieb hatten.

Wieder angekommen in Winkel bekamen auch die Paddler noch Leckereien vom Grill, wurden dann aber Zeugen eines sehr heftigen Gewitters mit Hagel. Unter dem Grillzelt blieb man stehend wenigstens obenrum trocken. Das Gewitter ließ sogar die Unterführung voll laufen.